Missa Votiva

So, 16.9.2018 17 Uhr
Veranstaltungsort
Dom St. Marien Havelberg
Domplatz 3
39539 Havelberg
ab Berlin Hbf mit RB in Richtung Wittenberge bis Glöwen - dann Bus

Die Weihe des romanischen Domes war 1170. Nach einem Kirchenbrand 1279 wurde die romanische Pfeilerbasika gotisch überformt. Ende des Umbaus und Fertigstellung der Klosteranlage zwischen 1330 und 1380. Besonderheiten: Verbindung romanischen und gotischen Baustils, Lettner-Chorschrankenensemble mit 20 Reliefs und 14 Skulpturen (Entstehung 1396 bis 1411), Teile der alten Chorschranke (drei Sandsteinleuchter von 1300), gotische Farbglasfenster (sieben Fenster mit einem Christuszyklus 1411/1412, zwei Fenster mit Blattornamentik 1330), Triumphkreuz (1300), barocke Kanzel (1693), Hochaltar(1700) und Orgel (1777).
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
Die Missa Votiva (ZWV 18) ist eine der schönsten Messen des böhmischen Barockkomponisten Jan Dismas Zelenka (1679-1745), welcher auch gelegentlich als tschechischer Bach bezeichnet wird. Er komponierte das rund siebzigminütige, ausdrucksstarke und sehr lebhafte Werk, welches aus 20 Teilen besteht, 1739 in Dresden, wo es auch zur Uraufführung kam. Obwohl dieses Werk von Zelenka den berühmtesten Kompositionen seiner Zeit in keiner Weise nachsteht, wird es verblüffend selten gespielt.
Musikalische Kategorie
Kantate / Oratorium / Passion / Messe; Chormusik
Interpret(en)
Havelberger Vokalensemble
Orchester N.N.
Teresa Suschke – Sopran
Lisa Wedekind – Alt
Christian Rathgeber – Tenor
Lars Grünwoldt – Bass
Leitung: Domkantor Matthias Bensch
Eintritt
20,00 €, ermäßigt 10,00 € (Schüler, Studenten), Kinder unter 16 Jahren frei
Internetadresse
Ansprechperson
Besucherinfo & Domladen - Paradiessaal information@havelberg-dom.de
Tel. 01522 7661989
www.havelberg-dom.de
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. St.-Marien- St.-Laurentius-Gemeinde Havelberg

Propsteiplatz 1
39539 Havelberg
pfarramt@havelberg-dom.de
Pfr. Frank Städler
Tel: 039387 - 791 04
Fax:
Redakteur Kultur in Kirchen:
Pfr. Frank Städler
pfarramt@havelberg-dom.de